Line in Spanien



17.03.07

soooooooo, es ist nu ein monat her, dass ich in den flieger gestiegen bin und das inselleben hinter mir gelassen habe. deutschland hat mich nun also seit einem monat wieder und in einem weiteren monat kann sich das studentenleben auf mich freuen, oder auch nicht, wie mal es nimmt.

seitdem ich wieder hier bin hat sich eigentlich nicht viel getan. ich habe alle familienmitglieder nun mindestens einmal gesehen, wir haben den geburtstag von meiner lieben uromi gefeiert, 2 faschingsveranstaltungen und 2 umzüge überlebt, ich hab meine lieben freunde wieder in die arme schließen können, sie mussten mich des öfteren von frankenhausen nach oldisleben kutschieren und ich bin fleißig beim spanischvokabeln lernen. ich bin auch endlich einen schritt weiter was den einzug mein neues zimmer in mainz anbelangt. aber das aufregenste der letzten tage ist mein niegelnagelneuer motorroller in einem erfrischendem rot. mama, mario, chrissi und ich, wir sind gestern los zum herkules (sorry, will keine werbung machen), haben das guet stück ausgesucht und nach einigen startschwierigkeiten fuhr der kleine wunderbar. ist schon komisch nur mit 50 über die landstraße brettern zu können, auch gänge besitzt der kleine nicht. ich muss also einfach nur gas geben und natürlich auf den verkehr achten. aber wie das schicksal es so will, ist das wetter gleich wieder schlecht. zum glück hab ich den fahrspaß gestern etwas genossen, aber ich wäre doch schon sehr dankbar wenn es wenigstens aufhören würde zu regnen. hmm, na ja, ich muss einfach nur abwarten.

mehr passiert ertsmal nicht hier in meinem leben. die seite wird, denk ich mal, wieder interessanter wenn ich wieder in mainz bin, leider wieder weiter weg von euch.

schönes wochenende... xxx 

17.3.07 13:36


29.01.07

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallo.

es ist nicht mehr lange hin und dann habt ihr mich schon wieder. ob ihr wollt oder nicht!!!!!!!!!!! haha. ich bereite mich jetzt auch stueck fuer stueck auf die abreise vor. ich hab schon eine winterjacke gekauft, ueberlege was ichwegen uebergepaeckt hier lasse und zaehle die tage. das ist ja schonmal was. auch wenn noch nicht so viel.

hier veraendert sich grad alles was die praktikanten anbelangt. die, mit denen ich die meiste zeit verbracht habe gehen alle oder sind schon weg. uebermorgen sind die naechsten 2 dran und dann bin ich die naechste. und es kommen zur zeit unglaublich viel neue: vor 3 tagen 3 hollaender, gestern 2 belgier, 3 deutsche und 1 ungar und am mittwoch kommen de naechsten 3 aus curaçau (oder wie man das auch schreibt). sind also nur veraenderungen und ich habe keinen bock mehr mich auf neue leute einzustellen. es reicht nun einfach.

ich werde mich nun endlich mal fuer heute in die kaelte legen. es regnet zur zeit viel und es ist schweinekalt. dabei wollte ich doch noch ganz doll braun werden. und das ist mein einziger freier tag diese woche. die animation brauchtmich einfach...

viele liebe gruesse aus der kaelte...

hab euch lieb.

29.1.07 15:43


ich wünsch euch allen ein tolles neues jahr, verbunden mit viel glück im leben und der liebe, gesundheit, erfolg beim studium und und und...


ich hoffe  ihr habt alle ganz toll gefeiert. sorry, dass ich mich jetzt erst melde. aber ich habe nun gar kein geld mehr auf dem handy und ich hatte bis jetzt keine zeit gefunden mails zu schreiben. sorry. eure grüße sind aber alle angekommen und ich hab ein schlechtes gewissen, dass ich bis jetzt nicht jedem einzelnen persönlich gedant habe. sorry

silvester musste ich letztendlich bis um 6 früh arbeiten, aber es war ganz angenehm. wir hatten in unserem backstage ne party mit allen praktikanten und ein anderer aus der animation hat die meiste arbeit übernommen, also viel musik gespielt, so dass ich mehr oder weniger feiern konnte. war also ok. meine aufgabe war dann hauptsächlich zu tanzen und mehr oder wenig immer present zu sein.

kurz vor 12 gab es dann weintrauben für alle. das ist tradiotion in spanien, dass man auf die letzten 12 sekunden je eine isst. das bringt glück für die nächsten 12 monate. dann gab es eine massenumarmung auf der bühne, da fast alle praktikanten dort zusammen standen. irgendwelche doofen gäste, die wahrscheinlich niemanden zum drücken hatten haben um 12 unsere ganze dekoration zunichte gemacht. wir haben im ganzen bar salon reihen von luftballons aufgehängt, so dass man kaum noch die decke gesehen hat. das war ne arbeit von 2 tagen und die idioten haben nichts besseres zu tun, als alles zu zerstören. ich war echt sauer. aber das feuerwerk hat mich dann wieder getröstet. das war echt toll.

die meisten praktikanten sind dann nach puerto rico feiern gegangen und wir sind zu dritt übriggeblieben: der eine hat die ganze zeit musik gespielt und maite und ich, wir haben uns die ganze zeit unterhalten. das war mal ein anderes silvester.

ich muss dann auch schon wieder los. ich treff mich mit einem praktikanten, weil wir morgen eine miniplaybackshow haben und wir aber live singen sollen. also müssen wir üben üben üben. 

also, ich werde dann mal.

feliz ano 2007. ich hab euch lieb 

3.1.07 20:45


Mann, mann, mann. hier ist ja mal lange nichts passiert. ich böse!!!

aber erstmal wünsche ich euch allen ganz tolle weihnachten und schöne feiertage mit euren liebsten. ich lade mich einfach mal gedanklich bei euch allen ein, ob ihr es wollt oder nicht

hier ist es richtig stressig zu weihnachten. gestern habe wir erst das letzte bisschen dekoration fertig gemacht, dann um 5 ist der weihnachtsmann gekommen und alle kinderchens durften auf seinen schoß gehen und haben ein geschenk bekommen. anschließend hieß es die bar für unsere cabaretshow vorzubereiten und dann bekamen wir vom hotel ein geschenk: wir durften im restaurant abendbrot essen gehen. es war zwar nicht das beste essen, das ich je hatte, aber es war mal wieder schön abwechslung zu haben und wählen zu können, was man essen möchte. dann musste ich auch schon wieder arbeiten gehen und halb 10 schließlich hat die show angefangen. es war grausam. ich hab 2 tänze fast total verhauen, die anderen waren ähnlich schlecht aber es ist mir relativ egal, da es spaß gemacht hat und ich die gäste ja eh nicht wieder sehe. haha. dann haben wir endlich auch ein wenig feiern können. die bar hat uns 2 flaschen vom teuersten champagner spendiert (der hat aber nicht geschmeckt) und so haben wir, ein kleiner teil der animation und der bar, bis halb 3 getrunken, getanzt und gequatsch. mal ein anderes weihnachtsfest. aber die eigentliche weihnahtsfeier vom hotel war schon am dienstag. nichts besonderes aber sehr lustiger abend. ich habe sogar 3 flaschen wein als geschenk bekommen

was ist denn sonst noch so passiert? hmmm....

ach ja, teneriffa war echt toll. wir sind erst bis in den norden von gran canaria gefahren um dort dann die fähre zu nehmen. ich hatte 2 kinder in meiner nähe, die sich beide übergeben mussten. ich hab also öfters mal meinen platz gewechselt in teneriffa angekommen sind wir erst ne weile im bus rumgefahren. sie wollten uns die berge zeigen und weinberge aber da konnten wir nicht hin, weil die straßen gesperrt waren. also hatten wir letztendlich 2 stunden mehr zeit im loro park, was auch gut so war, weil wir sonst gar nicht alles hätten sehen können. der loro park ist übrigens eine art zoo, aber viel größer und aufweniger, mit vielen tiershoes. ich hab dort dann auch zum ersten mal wale gesehen. die sehen so unecht aus, wenn man sie von nahem sieht; wie gemalt... schade war nur, dass das wetter recht schlecht war, ziemlich kalt und windig. dort hab ich mich dann erkältet, was bis heute nicht weg ist. es wird sogar eher von tag zu tag schlimmer. aber es ist noch zum aushalten. die gäste lachen mich nur immer aus, wenn ich für die aktivitäten rufe und zum beispiel "luftgewehrschießen" krächze

soooooooo, ich werde dann mal versuchen etwas zu schlafen. meine nacht war ja eher kurz. ich wünsche euch nochmal frohe weihnachten.

Mama, dir nochmal alles gute zum geburtstag.

papa und bille und danke für eure sms. ich hab grad kein geld mehr auf dem handy. ich kann also nicht antworten. sorry.

sascha, auch danke für deine sms.

schwesterherz, ich denke ganz fest an dich. 

ich schicke euch viele weihnachtsknuddler

25.12.06 19:16


Hallo ihr in Deutschland, England und Frankreich Frierenden… Bei uns ist es auch kalt. Es war zum ersten Mal richtig nötig lange Hosen und einen Pullover anzuziehen, zumindest ab um 4. Es war zwar sonnig aber windig. Heute waren wir Kamelreiten. Ja ja, ich weiß, was ihr denkt: wer war denn da wohl das Kamel?! Es war aber echt lustig. Wir waren zu zweit auf einem Kamel und sind dann eine halbe Stunde durch die Dünen gezogen. Der Aufstieg war ziemlich wackelig aber dann hab ich mich schnell an das Schaukeln gewöhnt. Ich hing nur ab und zu mit meinen Füßen im Busch drin, weil unser Kamel woanders hin wollte als es sollte  Dann waren wir noch etwas in der Stadt, Maspalomas, unterwegs und dort hab ich das beste Eis in meinem ganzen Leben gegessen, Mango. Ich hatte echt das Gefühl, dass ich eine richtige Mango beiße. Soooooooooooooo genial. Das könnt ihr euch gar nicht vorstellen!!! Hmmmmmmmmmmmmmmm, so lecker! Ab morgen ist unser Pool geschlossen. Das Hotel hat eigentlich 2 und an einem sind wir von der Animation immer unterwegs für die Aktivitäten; da befindet sich auch unser Büro und der Miniclub. Ja, und der Pool wird komplett geschlossen, weil sie irgendwas reparieren wollen. Das heißt für uns, dass wir allen an dem anderen Pool machen müssen, wo wir aber keinen Platz für die Spiele und Geräte haben. Das heißt, dass wir eine Woche lang, alles immer hoch und runter tragen müssen und sich die Gäste beschweren werden, weil wir nun am „ruhigen Pool“ Krach machen, rumschreien und spielen… Aber es sind in der Woche weniger als 500 Gäste da. Das klingt vielleicht für euch viel, aber es gibt hier ca. 300 Zimmer, plus Familienzimmer und Suiten. Es wird also sehr ruhig. Noch dazu kommt, dass Maite nächste Woche Urlaub hat und ich, an Phillipes freien Tagen, die Diplome abends vergeben muss, die die Gäste tagsüber bei uns gewinnen können. Ich muss also allein mit Mikrophon auf der Bühne stehen und gleichzeitig spanisch, englisch und deutsch reden… Aber ich nehme allen Mut zusammen und pack das schon. Die Gäste sehe ich dann eh nicht mehr wieder, nur vor den Angestellten in der Bar und den Praktikanten blamiere ich mich  Jetzt mal wieder was Erfreulicheres: unser Trip für Dienstag nach Teneriffa ist nun gebucht!!! Ich freu mich so drauf. Ich gehe jetzt ein paar Zimmer weiter. Wir wollen heute dem Comedor, dem Essensraum, entgehen und selber Sandwiches machen. JUHU. Mal normales Essen. Ich knutsch euch alle ganz doll. Eure LINE.
10.12.06 19:19


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de