Line in Spanien



Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaallo.

Da bin ich mal wieder

hmmm... mal überlegen, was so beues passiert ist...

Am Samstag waren Chrissi, Maite und ich bei einer Aufführung von "die Zauberflöte". Die haben das ganz gut umgesetzt, nur nicht live gesungen. Die Lieder waren auf deutsch und sie haben aber auf spanisch geredet. Ich konnte sogar ziemlich viel verstehen.

Dann sind die neuen Leute gekommen. Sie scheinen ganz nett zu sein. Das Problem ist nur, dass ich sie nicht auseinaderhalten kann. Sie sehen irgendwie alle gleich aus. Aber ich werde es schon irgendwie lernen.

Seid sie da sind, ben wir auch wieder an Cabaret, bzw versuche ich ihnen die Tänze beizubringen. wenn ich überlege, dass wir nur 4 Tage dafür hatten... keine Ahnung wie wir das gemacht haben. Aber die nächste Aufführung ist erst am 24, also haben sie genug zeit zum üben. Einige Tänze werden auch geändert, also bleibt es auch für mich spannend.

Am 19. haben wir vom Hotel Weihnachtsfeier im Restaurant mit einer Tombola. Zusätzlich singt eine ganz tolle Band, Tramps, die bei uns alle 2 Wochen eine Show machen. Da freu ich mich sooooooooooo doll drauf. Und am 25. gibt es wahrscheinlich ein Weihnachtsessen für uns Praktikanten, auch im Restaurant. Ich bin echt mal gespannt, was alles so kommt zu Weichnachten und Silvester.

Am Dienstag fahren wir vielleicht nach Teneriffa, aber da steht noch nichts fest.

Ich muss gleich wieder arbeiten.

Ich wünsche euch heute Nacht einen ganz lieben Nikolaus. Seid nachmal artig, dann ist der Schuh morgen vielleicht voller.

Ich hab euch lieb.

euer Inselnikoläuschen 

5.12.06 20:53


Und wieder neue Fotos.

So ich ( Anke) bins mal wieder. Line hat mir schon wieder neue Fotos geschickt (ja hier ist jetzt richtig was los )

Viel Spaß beim Angucken.

Mfg Anke 

29.11.06 18:52


23.11.06

Gestern war ein eigenartiger Tag. 10 Praktikanten aus Holland sind gestern früh um 7 nach Hause gefahren. Ich hatte mich echt gut mit ihnen verstanden, hatte mit fast allen gearbeitet und wir sind teils schon ziemlich eng zusammen gewachsen. Und jetzt sind sie weg und 5 Zimmer leer. Komisches Gefühl. Ich hab es noch nicht so ganz kapiert, dass sie jetzt weg sind. Gerade bei 2, Meredith und Charlie, bin ich extrem traurig. Ich hab die Nacht noch bis um 4 mit Meredith und Maite, der Chefin vom Miniclub, auf dem Flur gesessen, unserem Balkon, und wir haben nur gequatscht. Um 6 hat dann der Wecker geklingelt… Vorgestern hatten wir unsere eigene Show. Wir haben Cabaret aufgeführt. Das war echt genial. Ich hab in 5 Tänzen mitgemacht. Es war zwar nicht perfekt aber immerhin hat es den Gästen gefallen. Man muss auch bedenken, dass wir „Neuen“ in der Animation nur 5 Tage hatten die Tänze zu lernen und nebenbei ja auch noch gearbeitet haben. So war ich dann die letzten Tage auch dementsprechend müde, weil ich teils 11 Stunden auf den Beinen war nur für die Arbeit und die Proben. Aber es hat sich echt gelohnt. Dann hatten die Holländer mir alle ihr restliches Zeug hinterlassen. Ich brauch wahrscheinlich nie wieder Duschbad kaufen, kann mich 40 Stunden am Tag in die Sonne legen, soviel Sonnenmilch hab ich, und könnte mir 2 Mal täglich die Ohren putzen  Das steht jetzt alles in unserem kleinen Zimmer gestapelt und sieht aus als ob ich eine Drogerie aufmachen könnte… Noch dazu besitze ich jetzt ein Bügeleisen, einen Wasserkocher und einen Sandwichmaker. Jetzt brauchen wir nur noch Teller, Tassen und Toast. Mir ist gerade nicht so nach schreiben. Ich muss nachher noch arbeiten bis um 1 und werde jetzt vielleicht mal ne halbe Stunde schlafen. Ich verspreche, dass ich mich jetzt wirklich öfters mal melde. Ich hoffe, mir ist keiner böse. Viele liebe Grüße und muchos besos. Ich hab euch lieb.
23.11.06 17:00


Neue Photos

So mal wieder eine kleine Nachricht von mir (Anke):

Line hat mir neue Fotos geschickt, die ich heute dann gleich online gestellt habe. Ich wollte nur bescheid sagen, dass ihr nicht vergesst dort vorbeizugucken.

 Mfg Anke

17.11.06 22:33


13.11.06

Meine Woche in der Wäscherei ist nun überstanden. Am Mittwoch gehe ich schon wieder zurück in die Animation und Montag und Dienstag hab ich frei. JUHU!!!!!!!! Aber es könnte insgesamt schlimmer gewesen sein. Was mich ziemlich fertig gemacht hat, ist das frühe aufstehen, das ich nicht mehr gewöhnt bin. Um 7 muss ich da schon am Bügeleisen stehen. Und dann wird 8 Stunden lang gebügelt. Es ist dort extrem warm und der Dampf vom Bügeleisen macht das noch schlimmer. Das gute aber ist, dass die Zeit schnell vorbei geht und die Leute echt nett sind. Den ersten Tag hab ich mit Christin gearbeitet aber sie hatte jetzt 4 Tage frei, weil ihre Eltern da waren. Heute war ich dann aber im hinteren Teil der Wäscherei wo Handtücher gefaltet werden und Bettwäsche gebügelt wird usw. Zum Glück war noch ne andere Praktikantin da, mit der ich mich dann die ganze Zeit unterhalten hab. Ich rede zwar mehr spanisch als in der Animation aber so richtig viel lerne ich auch nicht. Die Leute reden nun nicht übermäßig viel mit uns Praktikanten, weil sie es wahrscheinlich auch leid sind immer wieder neue Leute dort zu haben, die sich nicht auskennen. Das Wochenende hatte ich frei und ich freute mich zum ersten Mal auf die freien Tage. In der Animation war das anders. Da ist die Arbeit nicht so anstrengend, dass ich unbedingt frei haben muss. Am vorletzten Sonntag hatte einer aus dem Restaurant, Jose, mir und 2 anderen Praktikanten ein weinig die Insel gezeigt. Das war klasse. Wir haben zwar insgesamt nicht viel gemacht aber es war mal schön aus dem Hotel raus zukommen und normale Leute zu sehen. Weit weg vom Tourismus. Und heute waren wir wieder unterwegs. Er hatte uns eine Stelle gezeigt, wo die Leute in dem Berg drin leben. Die haben sich dort richtig reingegraben und sich dort ihr Heim eingerichtet. Das war echt unglaublich, wie man unter solchen Bedingungen leben kann. Sie haben zwar Strom, Wasser usw. aber alles ist auf engstem Raum und von der Außenwelt abgeschnitten. Und sie leben dort wirklich heute noch. Wir hatten mal wieder Kakerlakenalarm. Die war ca. 5 cm groß und war bei uns auf dem Gang. Die ist erst welchen übern Fuß gelaufen und dann ins Nachbarzimmer gerannt. Wir haben sie letztendlich tot gemacht. Aber jetzt müssen wir das Laken vernichten, mit dem wir sie getötet haben. Und 2 Tage später war wieder eine auf dem Gang. Wir überlegen schon ob wir eine Strichliste anfertigen sollten, mit allen Kakerlaken, die wir allein auf unserem Gang vernichten. Am Dienstag ging es noch ins Thalassocenter. Es ist mal wieder der 1. Dienstag im Monat und wir dürfen für 2 Stunden rein, also 2 Stunden lang relaxen und von einer Wassermassage zur nächsten. Das war so schön. Ansonsten passiert hier nicht viel. 2 neue Holländer sind nach 5 Tagen wieder heimgefahren. Heute sind 2 Schwedinnen gekommen, die ich aber bis jetzt nur kurz gesehen hab, und morgen kommt eine Holländerin ins Nachbarzimmer und somit zu uns ins Bad. Sie soll auch in die Animation kommen. Da bin ich ja mal gespannt. Ich habe noch eine Neuigkeit. Eva und ich haben in unserer Hausarbeit eine 1 bekommen!!! Die ganze Arbeit hatte sich also doch gelohnt. Ich bin echt total erleichtert. Der Prof soll uns sehr gelobt haben und in der ganzen Arbeit nur 2 Bemerkungen gemacht haben. Dann war ich heute auf ner Waage in der Wäscherei. Die zeigt an, dass ich 5 Kilo zugenommen hätte. Ich glaub da zwar nicht dran, weil ich dann nicht mehr in meine Klamotten passen müsste. Aber ich mache mir trotzdem Gedanken und war dann erstmal im Fitnessstudio und tanze nachher wieder Minidisko. Das war der totale Schock für mich. Mit diesen Gedanken lasse ich euch dann mal wieder alleine. Sorry, dass ich so selten schreibe und nicht auf Mails antworte, aber ich schlafe zurzeit ziemlich viel  und das Internet funktioniert nie. Viele liebe Grüße von meiner Seite.
13.11.06 22:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de