Line in Spanien



17.03.07

soooooooo, es ist nu ein monat her, dass ich in den flieger gestiegen bin und das inselleben hinter mir gelassen habe. deutschland hat mich nun also seit einem monat wieder und in einem weiteren monat kann sich das studentenleben auf mich freuen, oder auch nicht, wie mal es nimmt.

seitdem ich wieder hier bin hat sich eigentlich nicht viel getan. ich habe alle familienmitglieder nun mindestens einmal gesehen, wir haben den geburtstag von meiner lieben uromi gefeiert, 2 faschingsveranstaltungen und 2 umzüge überlebt, ich hab meine lieben freunde wieder in die arme schließen können, sie mussten mich des öfteren von frankenhausen nach oldisleben kutschieren und ich bin fleißig beim spanischvokabeln lernen. ich bin auch endlich einen schritt weiter was den einzug mein neues zimmer in mainz anbelangt. aber das aufregenste der letzten tage ist mein niegelnagelneuer motorroller in einem erfrischendem rot. mama, mario, chrissi und ich, wir sind gestern los zum herkules (sorry, will keine werbung machen), haben das guet stück ausgesucht und nach einigen startschwierigkeiten fuhr der kleine wunderbar. ist schon komisch nur mit 50 über die landstraße brettern zu können, auch gänge besitzt der kleine nicht. ich muss also einfach nur gas geben und natürlich auf den verkehr achten. aber wie das schicksal es so will, ist das wetter gleich wieder schlecht. zum glück hab ich den fahrspaß gestern etwas genossen, aber ich wäre doch schon sehr dankbar wenn es wenigstens aufhören würde zu regnen. hmm, na ja, ich muss einfach nur abwarten.

mehr passiert ertsmal nicht hier in meinem leben. die seite wird, denk ich mal, wieder interessanter wenn ich wieder in mainz bin, leider wieder weiter weg von euch.

schönes wochenende... xxx 

17.3.07 13:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de